Performanzbedingungen und Validierungsstrategien bei der Bilanzierung von Sozialkompetenzen

Autor(en): Frehe, Petra
Gössling, Bernd 
Stichwörter: Kompetenz; Bilanz; Jugendlicher; Berufsvorbereitung; Forschungsprojekt; Soziale Kompetenz
Erscheinungsdatum: 2016
Journal: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik
Volumen: 112
Ausgabe: 4
Startseite: 584
Seitenende: 610
Zusammenfassung: 
"Sozialkompetenzen werden in berufs- und wirtschaftspädagogischen Handlungsfeldern aus vielen Anlässen erfasst. Eine solche Erfassung kann dann z. B. an konkreten Handlungen ansetzen, in denen sich Sozialkompetenzen zeigen oder an der Selbstreflexionsfähigkeit derer, für die Sozialkompetenzen bestimmt werden sollen. In beiden Fällen geht es um Performanzbedingungen, durch die Sozialkompetenzen sichtbar werden. Kommt es zu Aussagen über Sozialkompetenzen, ist weiterhin zu prüfen, wann diese als valide angesehen werden können. Hier geht es um Validierungsstrategien für Aussagen zu konkreten Kompetenzausprägungen. In diesem Beitrag wird deshalb die Erfassung von Sozialkompetenzen nicht nur auf Ebene der Ansätze und Verfahren untersucht, sondern auch auf Ebene der Ansprüche und Kriterien, die an die Gültigkeit von Aussagen über Kompetenzen gestellt werden. Ziel des Beitrags ist es, das Spektrum der Möglichkeiten zur Erfassung von Sozialkompetenzen aufzuzeigen, was mit zwei komplementären Forschungsprojekten exemplifiziert wird." (Autorenreferat; BIBB-Doku).;;"Social competences are assessed for a number of reasons. Such assessments may be based on various approaches, such as the examination of actions in social settings or the utilization of the individual's self-reflection abilities. Following that, it needs to be clarified, when evidence on social competences is considered valid. This raises the question of validation strategies for approaches to competence assessment. Hence, this article addresses assessments of social competences on two levels: on the level of assessment approaches resp. tools and on the level of requirements for the validation of evidence. The aim is to sketch out variations of assessment tools and exemplify this with regard to two complementary research and design projects." (Authors' abstract; BIBB-Doku).
ISSN: 0172-2875

Show full item record

Page view(s)

2
Last Week
0
Last month
1
checked on Feb 22, 2024

Google ScholarTM

Check